Dienstag, 5. Oktober 2010

Kleines Tutorial / Bastelanleitung Taschenuhr 1:12

Hey Mädels,

in letzter Zeit hab ich nicht soviel Zeit fürs Bloggen, schließlich habe ich ja auch noch Haus, Garten, Enkelkinder und einen Mann.... und manchmal auch einfach keine Lust was zu tun..... gerade bei schönem Wetter. Und die Handwerker hatte ich jetzt die letzten zwei Wochen auch noch im Haus. Also... sorry, das ich momentan nicht so regelmäßig hier bin.

Da ich schon lange keine Bastelanleitung mehr eingestellt habe... ein Tutorial braucht halt auch etwas Zeit....  wollte ich das jetzt und hier mal nachholen.

Es haben mich einige der Mädels nach der Machart meiner Taschenuhr gefragt und da dachte ich mir... mach einfach mal wieder ein Tutorial dazu.

Hier seht Ihr nun meine Machart der Taschenuhr....

Es werden gebraucht:


dünne Pappe
Schaschlikspieß
Locher
Schere
Prickelnadel (evtl. stumpfe Stricknadel)
dünner Draht
1 kleine Perle
Acrylfarbe nach Wunsch
Ausdruck Mini-Zifferblatt für die Uhr
farbloser Nagellack


1) Ein Stück leichtere Pappe (nicht so fest),
daraus mit dem Locher zwei Kreise ausstanzen.


Diese Kreise auf einer weichen Unterlage mit
einer Prickelnadel oder der Spitze einer Stricknadel
vorsichtig runden (wie eine Schale).


2) Dann ein ca. 4 cm langes Stück
dünneren Draht abschneiden und
zur Hälfte um einen Holzspieß biegen
und 2 x die beiden Enden verdrehen.


Danach den Draht vom Spieß runterziehen,
die Perle von unten überziehen und
mit einem Tropfen Kleber unter
der oberen Rundung fixieren (festkleben).


Danach die zwei unteren Drähte auf ca. 4 mm Länge
(unterhalb der Perle)...  
zurückschneiden und leicht zusammenbiegen.


3) Jetzt die zwei gerundeten Locher-Punkte so nebeneinander
legen, das die hohle Seite nach oben schaut.


Nun auf einen der Kreise einen dicken Tropfen Kleber setzen,
den Drahthänger mit den zwei unteren Drähten mittig
genau in den Kleber drücken und den anderen Locher-Punkt 
mit der hohlen Seite draufsetzen
(so das es wie die Form einer Linse aussieht)
…nur leicht andrücken,
damit sich die Form nicht verändert.

Dabei aufpassen,
das die Perle über den äußeren Rand schaut.
Gut trocknen lassen.


Danach wird das Teil mit
der Wunschfarbe komplett angemalt…
trocknen lassen.




4) Die Uhrenblätter auf dem Bild unten auf 0,5 mm verkleinern,
ausdrucken, ausschneiden und mit Kleber
auf der Vorderseite der Uhr aufkleben…
trocknen lassen (am besten über Nacht).

Auf dem Bild handelt es sich um
alte Uhrenblätter mit Zeigern.... vom Flohmarkt!


5) Als Letztes wird die Rückseite und
die Vorderseite der Uhr noch mit
farblosen Nagellack lackiert… wieder trocknen lassen.

Fertig ist Eure Taschenuhr im Format 1:12!!!


Und hübsch verpackt sieht es so aus!!!

Natürlich könnt Ihr die Uhr auch noch verzieren....
ganz nach Wunsch!!!

Nun viel Spaß beim Basteln.... und...
Anleitung bitte nur für den privaten Gebrauch verwenden !
Please, for privat only !

Sende Euch mit diesem Tutorial liebe Grüße

Eure    PuNo/Monika

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Was für eine geniale Idee! Herzlichen Dank, Monika. Mir ist eingefallen, dass ich Dir schon gaaaanz lange etwas schulde - Du sagst aber auch nix. Wünscht Du Dir bitte etwas von mir, damit ich es nicht wieder ideenlos vor mir herschiebe?
Danke!
Liebe Grüsse
Anna

Chica hat gesagt…

Hey cool. Danke für die Mühe die Du dir gemacht hast. Ich freu mich sehr darüber.
Lieben Gruß
Chica

Christine hat gesagt…

This is a gorgeous idea and a great tutorial. Thank you very much. :~)

Maribel hat gesagt…

Gracias por el tutorial. Esos relojes son una maravilla.

Ascension hat gesagt…

Muchas gracias por el tutorial Monika.
Los relojes te quedan perfectos.
besitos ascension

contar hat gesagt…

Es un magnifico tutorial gracias por dejarlo aquí para todos.
un abrazo

It is a wonderful tutorial thank you for leaving is for everyone.
a hug

minimami hat gesagt…

The watches are fantastic, thanks for the tutorial!

Gonda's miniature hat gesagt…

Very good this tutorial, lovely clocks, thank you also thanks for your comment for the mouse.

Nina hat gesagt…

Ich fass es nicht, dass du dir bei diesen Winzligen nicht die Finger gebrochen hast !?!
Sie sind wirklich einmalig und genial.
Nina